Kauf und Leihgabe von Fahrzeugen der NÖVOG an den Club Mh.6

Nach einiger Zeit gibt es nun endlich wieder Neuigkeiten zu berichten!

Es ist dem Eisenbahnclub Mh.6 in Zusammenarbeit mit der NÖVOG und dem neuen Grundbesitzer der Bahnanlagen in Ober-Grafendorf, der Firma Styx,  gelungen einige Fahrzeuge vor der Verschrottung, bzw dem Verkauf an andere Bahnlinien zu bewahren.
So werden noch im Mai folgende 4 Elektrolokomotiven und 4 Personenwagons nach Ober-Grafendorf überstellt.

109901
1099.01

1099.08 in Ober-Grafendorf
1099.08

1099.11 in Ober-Grafendorf
1099.11

1099.16 in Ober-Grafendorf
1099.16

3245 B (Zweite Klasse) Luftwebasto
3257 B (Zweite Klasse) Wasserwebasto
3258 B (Zweite Klasse) Wasserwebasto
4221 BD (Zweite Klasse mit Gepäckabteil) Wasserwebasto

Die Wagons sind großteils vollständig, und sollen in Zukunft auf der Krumpe bis Bischofstetten eingesetzt werden.
Die Elektrolokomotiven 1099.01, 08 und 11 sind derzeit nicht betriebsfähig. Die 1099.16 hingegen ist Einsatzbereit und wird konserviert.

Wir freuen uns sehr über diese positve Entwicklung in Richtung eines Eisenbahnmuseums Ober-Grafendorf und hoffen auf eine weiterhin konstruktive Zusammenarbeit in diese Richtung!

*) Die Fotos der Loks stammen aus deren Betriebszeit und spiegeln leider nicht den aktuellen Zustand wider.

4 Gedanken zu „Kauf und Leihgabe von Fahrzeugen der NÖVOG an den Club Mh.6

  1. Herzlichen Glückwunsch von meiner Seite zu den „Neuerwerbungen“ 😉 Habt Ihr in Ober Grafendorf wenigstens noch soviel Platz um die betriebsfähige/konservierte 1099 unter Dach einstellen zu können?! mfG Rudolf Lamich

  2. Vielen Dank der Stolz unserer Vorfahren wird was möglich ist erhalten von doch wenigen Menschen die mit Herz und Verstand das beste daraus machen ..
    Weiter so Alles Gute mit Glück das gehört auch dazu
    MFG.Wolfgang Weinke

  3. Herzlichste Gratulation zu diesem Schritt. Schade dass dieser Schatz an technischer Leistung nicht von vorne herein im Konzept Maria Zellerbahn zu finden war. Ich wünschte es wäre mehr übrig geblieben.

Schreibe eine Antwort zu Wolfgang Weinke Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.