Über den Eisenbahnclub Mh.6

Der Eisenbahnclub Mh.6 ist im Heizhaus Ober-Grafendorf beheimatet und besteht aus Mitgliedern, die sich in ihrer Freizeit mit verschiedensten Tätigkeiten an den Nostalgiefahrzeugen der österreichischen Schmalspurbahnen, im Besonderen der Mariazellerbahn, befassen.

Die Keimzelle für die heutigen Tätigkeiten war die mustergültige Restaurierung der im ganzen Land bekannten Dampflokomotive Mh. 6 (M= Mariazellerbahn, h= Heißdampf, 6= sechste Lok dieser Baureihe), die eine Gruppe um den Lokführer Erich Dürnecker über Jahre hinweg (ca. 11000 Arbeitsstunden) beschäftigte. Heute hat der Club rund 70 Mitglieder die nicht nur die Mh.6 pflegen.

Neben der Pflege und Wartung der Dampflok Mh.6 wurde auch an der Aufarbeitung von Waggons des Touristikzuges Panoramic 760 mitgearbeitet.

1998 restaurierten die Mitglieder den sich damals in sehr schlechten Zustand befindlichen Güterwagen G/s 106 Baujahr 1896 (altester Schmalspurgüterwagen der ÖBB) mustergültig. Dieser wird bei den mit der Mh.6 bespannten Fahrten in der Garnitur als Mannschafts- und Energiewaggon mitgeführt.

Weiters wird das Gelände der Lokstelle Ober Grafendorf mit Wasserturm, Drehscheibe und Rundschuppen durch unsere Mitglieder gepflegt. Gäste können hier neben Diesel- und Dampflok`s auch Güterwagen der Mariazellerbahn besichtigen.

Unser Ziel ist die Aufarbeitung von Österreichischen Schmalspurfahrzeugen, um diese der Nachwelt zu erhalten und Sonderfahrten mit ihnen durchführen zu können.

DAS LEBENDE SCHMALSPURMUSEUM IM HEIZHAUS OBER-GRAFENDORF

besuchen Sie uns!

An Werktagen sind Gäste im Heizhaus Ober-Grafendorf jederzeit, gerne willkommen!

Sie möchten uns durch eine Spende oder ihre Mitgliedschaft unterstützen?
Wir würden uns sehr darüber freuen!

Eisenbahnclub Mh.6
Heizhaus
Werkstättenstraße 18
A-3200 Ober-Grafendorf