Archiv der Kategorie: Krumpe

Styx Hausmesse / Fahrten auf der Kumpe

Vom 12. bis 13. September 2020 lädt die Firma Styx wieder zur alljährlichen Hausmesse nach Ober-Grafendorf ein. An beiden Tagen wird es zusätzlich die Möglichkeit geben, das Heizhaus zu besuchen und mit einem Dieselzug auf der Krumpe zu fahren. Die Züge werden an beiden Tagen um 11:30 und 14:00 abfahren. Am Samstag kann man auch das Anbrennen der Mh.6 miterleben und noch zusätzlich um 17:00 auf der Krumpe fahren.

Den Tag kann man dann gemütlich bei einem kalten Bier und kulinarischen Schmankerln im Bahnhofsbräu oder bei einem kleinen Gillfest im Heizhaus ausklingen lassen!

Eintritt GRATIS!

Weitere Informationen sind hier zu finden: https://www.styx.at/de/Veranstaltungen-Detail?b2id=185

Mitfahrmöglichkeit auf der Krumpe

Als zusätzliche Attraktion beim „Anbrennen“ der Mh.6 im Heizhaus Ober-Grafendorf für die Fahrt nach Mariazell, wird am Nachmittag des 8. August, 12. September und 11. Oktober eine Fahrt mit einem Dieselzug auf der „Krumpen“ angeboten. Voraussichtlich wird die 2091.11 eingesetzt werden. Der Zug wird gegen 17 Uhr, im Oktober 16 Uhr, beim Heizhaus abfahren. Gäste sind herzlich willkommen!

Mh.6 und 2091.11 vor dem Heizhaus

Neue Wagen in Betrieb

Mit der Wiederaufnahme des Nostalgiebetriebes der Mariazellerbahn werden auch unsere zwei „neuen“ Wagen in Betrieb gehen. Der dreiachsige Aussichtswagen 3 und unser dreiachsiger Wasserwagen 1 sind nun sowohl behördlich, als auch von der Betriebsleitung der Mariazellerbahn zugelassen. Das zweistufige Zulassungsverfahren funktioniert hier genauso, wie bei den „großen“ Bahnen: Ein Fahrzeug muss allen anwendbaren allgemeingültigen Vorschriften und Normen entsprechen, das stellt die Behörde fest. Ob das Fahrzeug zusätzlich allen Erfordernissen zum Betrieb auf einer bestimmten Strecke genügt, wird von dem jeweiligen Infrastrukturunternehmen festgestellt. Falls beide ihre Zustimmung geben, ist das Fahrzeug in diesem Bereich zugelassen.

Der Wasserwagen ist zwar kein historischer Güterwagen, er wird aber zum Transport des Speisewassers der Mh 6 von Laubenbachmühle – eventuell sogar von Mariazell – nach Obergrafendorf planmäßig eingesetzt werden. Die Verwendung des viel „weicheren“ Wassers ist zur Reduzierung von Kalkablagerungen im Kessel sehr vorteilhaft und soll ab heuer planmäßig erfolgen.

Mit dem Betrieb des Aussichtswagens nach Mariazell wird nunmehr die vor dem zweiten Weltkrieg unterbrochene Tradition, die Bergstrecke auch von einem adaptierten offenen Güterwagen aus genießen zu können, wieder aufgenommen. Heuer wird er im Juli, eventuell auch im August in der Ötscherbärgarnitur eingereiht sein. Bei Bedarf kann er natürlich auch auf der „Krumpen“ verkehren.

Vor der heurigen Aufnahme des planmäßigen Betriebes der Nostalgiefahrzeuge wurde am 22. Juni 2020 eine Probefahrt von St. Pölten Hauptbahnhof nach Mariazell gemacht. Der Zug bestand aus der E7 (ex 1099.07), drei Ötscherbärwagen, dem Aussichtswagen 3 und dem Wasserwagen 1.

Ein weiteres Projekt ist die Wiederinbetriebnahme des, längere Zeit abgestellt gewesenen, dreiachsigen Postwagen F3ho/s 8502. Der Wagen ist sehr gut erhalten und kam Rahmen einer Probefahrt gemeinsam mit einem Vierachser und der 2091.11 am Abend des 4. Juni 2020 auf die Strecke der Anschlussbahn nach St. Margarethen-Rammersdorf.

Bericht und Fotos: Helmut Bogner

Vorankündigung Schmalspurfestival 2020

Dieses Jahr wird es am 13. und 14. Juni wieder ein Schmalspurfestival an der Mariazellerbahn geben. Erste Informationen zu den Standorten sind hier zu finden: https://www.mariazellerbahn.at/schmalspurfestival. Das genaue Programm für Ober-Grafendorf werden wir dann rechtzeitig vor dem Termin bekanntgeben. Es wird auf jeden Fall wieder Pendelfahrten auf der Krumpe geben.

UPDATE: Auf Grund der COVID-19 Maßnahmen der Bundesregierung muss das Schmalspurfestival auf nächstes Jahr verschoben werden.

Rückblick auf die Eröffnungsfeier der Krumpe am 27.7.2019

Am 27.7.2019 luden die Ober-Grafendorfer Anschlussbahnen als neue Betreiber, gemeinsam mit dem Eisenbahnclub Mh.6 und den Bischofstettener Bahnhofsfreunden zur Wiedereröffnungsfeier der Krumpe ein.

Der Eröffnungszug steht bereit.

Nach der Eröffnungszeremonie und der Segnung von Fahrzeugen und Strecke wurden Pendelfahrten zwischen Ober-Grafendorf und Rammersdorf durchgeführt, wo auch für Speis und Trank der Besucher gesorgt wurde. Weiters konnte das Heizhaus Ober-Grafendorf im Rahmen von Führungen besichtigt werden.

Fahrzeugsegnung

Der aus dem Valousek – Wagen 3252 und dem Aussichtswagen gebildete Festzug wurde abwechselnd von den Lokomotiven 2091.11 und 2092.03 gezogen und war bei allen Fahrten sehr gut ausgelastet.

Eröffnungszeremonie auch in St. Margarethen-Rammersdorf

Wir danken den zahlreichen Gästen für ihren Besuch und blicken auf einen gelungenen, sehr gut besuchten Eröffnungstag zurück. Weitere Bilder der Veranstaltung finden sie unter folgendem Link.

Ankunft des Eröffnungszuges in St. Margarethen-Rammersdorf
In den Feldern bei Rammersdorf